Rhetorik & Kommunikation

Rhetorik
Dialektik
Argumentation
Verhandlung
Kommunikation

Von Aristoteles bis heute; immer aktuell.

Redegewandtheit lohnt sich!
Rhetorik Grundlagen:
Erst einmal eine richtige Basis schaffen
Rhetorik Fortgeschrittene:
Und weiter geht’s mit der Redekunst
Dialektik:
Auch dialektische Rabulistik
Argumentationstechniken:
Immer ein schlagfertiges Argument parat haben
Verhandlungstechniken:
Ein Training, das über das Havard-Modell hinaus geht
Sprache und Körpersprache:
Erkennen was wirklich gemeint ist
Grundlagen der zwischenmenschlichen Kommunikation
Kommunikationstechniken

Rhetorik Grundlagen
Inhalte der Veranstaltung
Vorbereitung der Rhetorik:
Definition der Zielsetzung – Festlegung der Schwerpunkte – Reduktion auf das Notwendige – ABC-Analyse
Selbstmanagement in der Redesituation:
Das innere Drehbuch – Setzen und Erreichen von Zielen – Positive Nutzung von Lampenfieber – Denk- und Sprechblockaden – Positive Ressourcen – Sprech- und Atemtechnik – Körpersprache – Der positive erste Eindruck
Verschiedene Redeanlässe in der Rhetorik:
Sachvortrag – Überzeugungskraftsvortrag – Stegreifrede
Aufbau von Vortrag und Rede: Formen der Rede – Gliederungsarten und -möglichkeiten – Einleitung und Schluss – Redefiguren – Rhetorische Stilmittel – Stichwortmanuskript
Orientierung am Zuhörer:
Erste Phasen der Kontaktaufnahme – Erzeugung von Aufmerksamkeit – Wahrnehmung und Deutung der Signale der Zuhörer – Zuhörergerechte Darstellung der Argumente
Rhetorik und Einwandbehandlung:
Positives Nutzen von Einwänden – Verschiedene Interessen – Wichtige und berechtigte Einwände – Umgang mit Zwischenrufen, Störungen und unfairen Einwänden.
Dauer: 1-3 Tage
Anzahl Teilnehmer*innen: 6-8
Uhrzeit: 9:00 Uhr bis 17:00 Uhr
Kosten: nach Absprache
Rhetorik Fortgeschrittene
Inhalte der Veranstaltung
Verbesserte Sprechtechnik:
Atmung – Betonung – Artikulation und Aussprache – Lautes Sprechen ohne Anstrengung – Texte sinnhaft und zuhörergerecht vorlesen
Überzeugend Auftreten:
Zusammenhang von Körper und Stimme – Körperhaltung und Gestik – Authentizität der Person – Kongruenz von Botschaft und Verhalten – Selbstsicherheit ausstrahlen
Schwierige Sachverhalte umsetzen:
Die vier „Verständlichmacher“ – Negatives positiv ausdrücken oder „Klartext“? – Die Aufgabe der Stilmittel in der Rhetorik – Redestil statt Schreibstil
Die freie Rede:
Fertige Reden memorieren und frei halten – Redeformeln für spontane Rede-Anlässe – Entwicklung des Sprechdenkens – Die Stegreifrede – Umgang mit dem Blackout
Redegestaltung in der Mediengesellschaft:
Moderne Redestrukturen – Langeweile vermeiden – Protokollarische Probleme zuhörergerecht lösen
Dauer: 1-3 Tage
Anzahl Teilnehmer*innen: 6-8
Uhrzeit: 9:00 Uhr bis 17:00 Uhr
Kosten: nach Absprache
Dialektik – dialektische Rabulistik
Inhalte der Veranstaltung
Überzeugen statt Überreden:
Zuhören und Fragen – Logisch und vollständig argumentieren – Gehe ich mit fremden Argumenten sinnvoll um? – Emotionale und andere verdeckte Widerstände.
Sachprobleme lösen:
Effizienz und Entscheidungsbereitschaft in Meetings – Konsensverfahren – Missverständnisse beheben – Wie verhindere ich, dass Standpunkte sich verhärten?
Konflikte lösen:
Wie vermeide ich überflüssige Spannungen? – Wie gehe ich mit verdeckten Absichten und Zielen um? – Persönliche, sachliche, faire und unfaire Angriffe.
Führungsdialektik:
Praxisrelevante Auffassung von Mitarbeiterführung – Förderung von Selbstverantwortung – Beherrsche ich Spiele um Dominanz, statt mich von ihnen beherrschen zu lassen.
Dauer: 1-3 Tage
Anzahl Teilnehmer*innen: 6-8
Uhrzeit: 9:00 Uhr bis 17:00 Uhr
Kosten: nach Absprache
Argumentationstechniken
Inhalte der Veranstaltung
Argumentationstechniken:
Argumentationsschemata – Topoi – Weitere Konzepte
Strategien:
Systematische Vorbereitung – Strategien entwickeln – Strategien des Verhandlungspartners überlegen
Phasen der Verhandlung:
Vorbereitung und Zielsetzung – Gesprächseröffnung – Informationsaustausch – Diskussionsphase – Einigungsphase – Abschluss und Umsetzungsplan
Gemeinsame Entscheidungen:
Objektive Kriterien für die Entscheidung – Letzte Alternativen – Verhandlungen gemeinsam beenden
Haltungen und Einstellungen:
Grundzüge menschlicher Interaktion – Reflexion eigener Verhaltensgewohnheiten – Sich selbst erfüllende Prophezeiungen
Gesprächsführung in schwierigen Situationen:
Ausrichtung am Partner – Kontakt herstellen – Differenzierung logischer Ebenen – Regeln des partnerzentrierten Feedbacks – Verhandlungssituationen mit mehreren Beteiligten.
Dauer: 1-3 Tage
Anzahl Teilnehmer*innen: 6-8
Uhrzeit: 9:00 Uhr bis 17:00 Uhr
Kosten: nach Absprache
Verhandlungstechniken
Inhalte der Veranstaltung
Vorbereitung von Verhandlungen:
Die wichtigsten Verhandlungsprinzipien
Ziele setzen
Phasen des Verhandlungsgesprächs skizzieren:
Aneignung unterschiedlicher Gesprächsstrategien und -taktiken
Verhandlungsgespräche führen:
Sicher auftreten und klar kommunizieren
Auf Aussagen und Verhalten der Gesprächspartner achten:
Interessen der Verhandlungspartner heraushören Einsatz von Fragetechniken
Gesprächsführung durch Zuhören
Rhetorisch effektive Argumentation
Manipulationen des Gegenübers verstehen
Win-Win-Situationen schaffen
Schwierige Verhandlungssituationen meistern
Verhandlungsziele fokussieren
Auf Verhandlungstricks und Verhandlungsdruck richtig reagieren:
Aggressive oder emotionale Gespräche entschärfen.
Dauer: 1-3 Tage
Anzahl Teilnehmer*innen: 6-8
Uhrzeit: 9:00 Uhr bis 17:00 Uhr
Kosten: nach Absprache
Sprache und Körpersprache
Inhalte der Veranstaltung
Grundlagen der Körpersprache
Körpersprache:
Wie wirkt sie, was bedeutet sie?
Unbewusste Ausdruckselemente und Verhaltensmuster
Elemente der Körpersprache:
Der Blickkontakt
Mimik, Gestik und Körperhaltung
Raum, Haltung und Bewegung
Rhythmus und Tempo
Das persönliche Ausdruckrepertoire:
Wie wirke ich auf andere?
Persönlicher Stil und eigene Potenziale
Signale gezielt einsetzen
Sympathien gewinnen durch Körpersprache
Typische Fehler erkennen und vermeiden
Körpersprache im konkreten Alltag:
Revier- und Territorialverhalten
Die Distanzzonen
Sitzordnung und Sitzhaltung
Konflikte auf nonverbaler Ebene:
Erkennen und auflösen
Täuschungsmanöver erkennen
Körpersprache in Führung und Verkauf
Kulturelle Unterschiede:
Möglichkeiten und Grenzen der Interpretation.
Dauer: 1-3 Tage
Anzahl Teilnehmer*innen: 6-8
Uhrzeit: 9:00 Uhr bis 17:00 Uhr
Kosten: nach Absprache
Kommunikationstechniken
Inhalt der Veranstaltung
Grundlagen der zwischenmenschlichen Kommunikation
Kommunikationsmodelle
Unterscheidung von Sach- und Beziehungsebene
Gesprächsziel
Inhaltliche und mentale Vorbereitung
Methoden direkter und indirekter Gesprächssteuerung
Gesprächsführungskompetenz:
Gesprächsstruktur und Gesprächssteuerung
Techniken überzeugender Kommunikation
Bedürfnisse und Wünsche erkennen
Verständlich und überzeugend die eigene Position vertreten
Ich-Botschaften
Grundlagen der Transaktionanalyse
Persönlichkeit:
Eigene Stärken und Schwächen in der Gesprächsführung stärken
Den eigenen Kommunikationsstil kennen lernen
Atem, Stimme, Artikulation
Selbst- und Fremdwahrnehmung
Gesprächsführung in kritischen Situationen:
Reflexion und Analyse von Gesprächen
Argumentations- und Überzeugungsstrategien
Umgang mit Missverständnissen und Widerständen
Herausfordernden Argumenten und Einwänden auf der Sachebene begegnen
Unfaire Dialektik:
Angriffe auf der Beziehungsebene meistern
Entspannungstechniken
Dauer: 1-3 Tage
Anzahl Teilnehmer*innen: 6-8
Uhrzeit: 9:00 Uhr bis 17:00 Uhr
Kosten: nach Absprache